Wieviel Haut ist erlaubt?

Diese Frage hat auf der vierten Etage des RUNDSCHAU-Pressehauses in Cottbus für ziemlichen Wirbel gesorgt. Anlass ist das aktuelle Pückler-Stück am Cottbuser Staatstheater. Das zeigt nämlich jede Menge nackte Körper. Unter anderem entstand das nebenstehende Bild, das es – so ästhetisch es ist – leider nicht in die Ausgabe schaffte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Warning: Missing argument 2 for wpdb::prepare(), called in /kunden/221893_03050/webseiten/blogs/wp-content/plugins/buddypress/bp-core/bp-core-filters.php on line 111 and defined in /kunden/221893_03050/webseiten/blogs/wp-includes/wp-db.php on line 1198

3 Antworten auf Wieviel Haut ist erlaubt?

  1. AnnaMH sagt:

    Schade! Schließlich ist die LR – und das ist gut so – nicht für das Ausreizen nackter Haut bekannt. Wir reißen die Auflage auch nicht mit räkelnden BILDern oder boulevardesken Überschriften in die Höhe. Da kann so ein ästhetisches, künsterlisches Nacktfoto wie das vorliegende doch ruhig mal in den Druck gehen. Schließlich sind wir nicht prüde – oder?

  2. Ist ein schwieriger Spagat glaube ich. Generell muss man nicht zwangsweise das Foto veröffentlichen, was am meisten Krach macht. Ich bin auch nicht prüde und hätte mich an dem Bild nicht angestoßen. Aber man muss auch an Kinder denken, die auf oder in die Zeitung schauen, wobei sie wahrscheinlich deutlich andere Nacktheiten bereits gesehen haben.

  3. AnnaMH sagt:

    Das denke ich aber auch. Und pornographisch ist an diesem Pic ja wohl nix. Genau das ist in meinen Augen Prüderie: dass man selbst ästhetisch abgebildete natürliche Nacktheit maximal mit den Fingerspitzen anzufassen wagt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>