Der freche Vogel fängt den Wurm – Anna sagt tschüß

23. März 2010: Ich bin gar nicht aufgeregt. Dabei kämpfe ich mit einigen Bewerbern um ein Volo bei der RUNDSCHAU. Aufgabe: “Schreiben Sie einen Artikel mit dem Thema ‘Cottbus nach dem Winter’.” 

Herr Albert, Frau Michalk und Herr Marx taxieren mich mit Blicken. “Der Albert ist streng”, haben mich Bekannte vorgewarnt. Bis jetzt läuft alles harmonisch. Die Jury will wissen, wieso ich den Aufmacher “Verschlüsselte Botschaften auf Ostereiern” geschrieben habe?! Schließlich ist nach dem Winter nicht kurz vor Ostern. Die Lausitzer haben wahrscheinlich schon 100 Artikel über sorbische Ostereier gelesen. Und mein Vergleich mit Code-Sprachen von James Bond ist auch etwas gewagt.

Macht nichts, vielleicht punkte ich beim Wissenstest. Auf Karteikarten habe ich Lausitz-Fakten notiert. “Lausitzer Rundschau, Spottnamen: ‘Die Lausige’ und ‘Lügen-Rudi'”, steht da. Damit kriege ich den Job, denke ich und lächle tapfer in die Runde.

Hat geklappt. Was soll ich sagen?

Dieser Beitrag wurde unter Fortbildung, Glosse, Volos on tour abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Der freche Vogel fängt den Wurm – Anna sagt tschüß

  1. obmann sagt:

    “Danke” ist ja falsch rum geschrieben!
    Was sollen wir denn jetzt glauben, was richtig rum geschrieben ist?
    Wo das mit dem Glauben an Geschriebenes doch sowieso so eine Sache ist!
    Naja, mit einer Bildbearbeitung könnte man “Danke” wohl noch rettend drehen – aber dazu reicht nun die Zeit nicht mehr:
    Schade, Anna, dass du jetzt weg bist: Ob du auch anderswo als bei der “Lausitzer Rundschau” den frechen Vogel machen kannst, der den Wurm fängt? Ich wünsche es dir: Viel Erfolg und ein bisschen Glück in fremden Landen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>