Tag eins: Einzug ins Würfelhaus

Ab heute schreibe und recherchiere ich nun auch aus dem Würfelhaus WKX in der Otto-Nagel-Straße in Hoyerswerda. Ein kurzer Rundgang am Morgen musste leider schon genügen, um einen groben Überblick über die Projekte im Abrisshaus zu erhalten. Doch immerhin habe ich schon die 48 Stufen bis zum Glück erklommen. An jeder Ecke, auf jeder Etage und in jedem Zimmer gibt es stets irgendetwas Neues zu entdecken. Entweder fällt der Blick auf ein vorher eher unscheinbares Kunstwerk oder auf eine erst kürzlich angebrachte Verewigung eines Besuchers. Manchmal hallt Musik durch den Sechsgeschosser, manchmal zieht der Geruch von leckerem Essen durch die Etagen oder manchmal stellen clevere Kindergruppen viele Fragen. Ab und an kommen auch ein paar Schaulustige in unser Büro und bestaunen unter anderem unsere sogenannte “Ketchup-Mayo”-Wand, die mittlerweile auch zum Kunstwerk erklärt wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Abrissblock WK X, Allgemein, Hoyerswerda, Redaktion, Volos on tour abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>