Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm…

Abgesehen von einem Piratenhut zu Karneval habe ich bisher nicht viele Hüte in meinem Leben getragen. Was Kopfbedeckungen angeht ist bei mir das höchste der Gefühle eine graue Pudelmütze. Und auch die hole ich nur aus der hintersten Ecke im Schrank, wenn bei winterlichen Temperaturen meine Haare wieder einmal nicht sitzen wollen.

Heute bin ich allerdings ein bisschen auf den Hut gekommen:

12166384_909834255763855_1033282221_nIch hatte für unsere Freizeitspaß- Serie einen Termin im Gubener Stadt- und Industriemuseum. Bekanntlich ist die Industriegeschichte der Stadt Guben ja vor allem eine Geschichte der Hutindustrie. In der Ausstellung finden sich daher Hüte in allen Größen, Formen, Farben und Stilrichtungen – viele können an einer Probier-Station getestet werden.

Leider habe ich scheinbar einen recht großen Kopf. Mein Favorit – ein dunkelroter Hut mit breiter Krempe – war mir auf jeden Fall zu klein und so zog ich 12165670_909834015763879_837559009_nweiter zur virtuellen Probier-Station.

Hier probierte ich mich durch: Polizeihut, Schlafsmütze, Beret und der klassische Zylinder. Aber so ein wirkliches Hutgesicht habe ich scheinbar leider nicht.

Mein Artikel zum Industriemuseum in Guben erscheint am Samstag in der Serie Lausitzer Freizeitspaß: http://www.lr-online.de/serien/freizeitspass/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm…

  1. Kisha sagt:

    I too think so, perfectly written post!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>