Arbeit schützt vor Karneval nicht

Erst gestern hat mir ein Vögelchen gezwitschert, dass unser Themenkoordinator Bodo Baumert ein waschechter Jeck ist. Und was machen waschechte Jecken? Die verbergen

Tätärätä..Stimmung in der Redaktion dank Dompteur Bodo.

Tätärätä..Stimmung in der Redaktion dank dem Jecken Bodo.

ihre Leidenschaft nicht, sie teilen sie mit jedem. Heute dann, an Weiberfastnacht, hat uns Bodo Baumert gezeigt, wie das am besten geht. In außergewöhnlichem Zwirn ging’s für ihn in die Cottbuser Redaktionsräume – wo er als einsamer Jeck auf weiter Flur für viele Schmunzler bei den Kollegen sorgte. Auf jeden Fall weiß jetzt auch hier jeder, dass die Karnevalssaison ihren Höhepunkt ansteuert. In Cottbus geht’s mit dem Zug der fröhlichen Leute am Sonntag rund.

Und wenn jetzt einer denkt, Bodo Baumert hätte das Geschmeide nur mal kurz übergeworfen, der irrt. Kein Gang und keine Redaktions-Sitzung ohne silber-funkelnde Dompteurs-Kutte (oder ist es eher ein Zirkusdirektor-Geschmeide?) und grauen Zylinder “op de Köpp”. Sogar mit dem Konfetti-Überraschungs-Wurf hat er uns beglückt. Ich frag mich nur grad, ob uns sein närrisches Traditionsbewusstsein noch bis Aschermittwoch in den Redaktionsräumen erhalten bleibt? Lassen wir uns mal überraschen.

Bis dahin, Helau und Alaaf – viel Spaß allen Narren und Jecken beim Lausitzer Karnevals-Fest!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, karneval veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>