Spreewaldgurken-Talk und “grandiose” Flirtsprüche

Neben den Videobeiträgen durften wir uns auf der Kieler Woche auch im Audio-Bereich ausprobieren. Und – ganz besonders ungewohnt – wir sollten Testimonials für unsere Beiträge aufnehmen. Das bedeutet: Die Leute mit einem kurzen Video neugierig machen auf das, was wir da tun.

Aber zurück zum Audio-Beitrag: Dafür habe ich mir einen echten norddeutschen “Gurkenfreund” gegriffen. Denn auf der Bundesländermeile der KiWo habe ich doch tatsächlich einen Spreewälder-Gurkenstand entdeckt. Der Schleswig-Holsteiner Sven Matz-Siemsen ist mit der Lausitzer Spezialität seit 13 Jahren auf der KiWo. Ich habe ihn gefragt, wie die Gurken dem norddeutschen Gaumen so schmecken und warum die grünen Dinger öfter mal für Gelächter sorgen: 

Damit ihr euch auch ein Bild von der ganzen Sache machen könnt – so sieht’s am KiWo-Gurkenstand aus:

Noch mehr “auf die Ohren”? Kein Problem! Kommilitonin Julia und ich haben den Besuch in Kiel-Schilksee (Video über die Sonar-Segler) gleich damit verbunden, die KiWo-Besucher nach ihren besten Flirt-Sprüchen zu fragen: Wie bekommt man auf der KiWo eigentlich die heißesten Mädchen und Jungs ins Netz? Ein paar Antworten haben wir dann doch weggelassen…;)

 

Zurück aus Kiel stürzen wir uns jetzt wieder in das Lausitzer Getümmel. Mal sehen, was sich hier im Redaktionsalltag so alles in einen spannenden Audio-Beitrag verarbeiten lässt.

Dieser Beitrag wurde unter FH Kiel, Kieler Woche, Radio, Studium, Umfrage, Volos on tour veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>