Archiv der Kategorie: Glosse

Juckt euch das die Bohne?

Er ist täglicher Motivator, Wachmacher und ständiger Wegbegleiter des Journalisten. Man findet ihn im Haupthaus der Rundschau im Erdgeschoss, in der zweiten, vierten und sechsten Etage. Buchen kann man ihn bereits ab 0,35 Euro. Auf Spielereien wie ergänzende Nahrungsmittelangebote alias … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Feuilleton, Glosse | Hinterlasse einen Kommentar

Der freche Vogel fängt den Wurm – Anna sagt tschüß

23. März 2010: Ich bin gar nicht aufgeregt. Dabei kämpfe ich mit einigen Bewerbern um ein Volo bei der RUNDSCHAU. Aufgabe: “Schreiben Sie einen Artikel mit dem Thema ‘Cottbus nach dem Winter’.”  Herr Albert, Frau Michalk und Herr Marx taxieren mich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fortbildung, Glosse, Volos on tour | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Symbolbilder (5)

Herzlich willkommen zur beliebten Symbolbilder-Rubrik. Es heißt ja zuweilen, dass neben Redakteuren auch der Fehlerteufel bei Zeitungen eine Festanstellung hat. Interpunktion, Grammatik, Syntax, Rechtschreibung, Plausibilität – es gibt so viele Dinge, die falsch oder nicht korrekt sein können. Stress ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anruf Reporter, Crossmedia, Feuilleton, Glosse, journalistische Missgeschicke, Lausitz, Recherche, Redaktion, Reisejournalismus, Zitate | Hinterlasse einen Kommentar

Von Weißwasser nach Cottbus verschifft

Abschied nehmen war noch nie wirklich mein Ding. Zum Jahreswechsel stand mein erster Stationswechsel an. Das heißt konkret: Von der Lokalredaktion Weißwasser nach einem Jahr Abschied nehmen und auf nach Cottbus ins Haupthaus, erst einmal zum Desk. Zum Abschied wollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glosse, Lausitz, Organisation, Redaktion, Sachsen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Witzigkeit kennt kein Pardon

Witzigsein macht keinen Spaß. Schon gar nicht, wenn man dazu genötigt wird. Nach mehrfachem Winken mit dem Zaunpfahl der Deskchefs in Richtung Volos in der 13.30 Uhr-Konferenz, habe ich mich geschlagen gegeben und mein erstes “Am Rande” verfasst. Es war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Feuilleton, Glosse | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare